Willkommen 04



Fußball

TSV Bramstedt: Der nächste Neustart

Mit Eckhardt Kotrade an der Seitenlinie will der TSV Bramstedt nach einer schwierigen Hinserie den Abstieg vermeiden.

Bramstedt. Es ging hoch her in den vergangenen Monaten beim Fußball-Kreisligisten TSV Bramstedt. Nach der Trennung von Trainer Sascha Feldt in der Winterpause des Vorjahres übernahm Jan Lehmkuhl und führte den TSV zum Klassenerhalt. Der wechselte nach erfolgreich bestandenem Abstiegskampf in den Jugendbereich und coacht seitdem die Landesliga-B-Junioren des TuS Sudweyhe. Nächster Kandidat im Bramstedter Trainerkarussell war Friedhelm Famulla. Der trat sein Amt jedoch gar nicht erst an und machte noch vor dem Start der Vorbereitung einen Rückzieher. Christian Jeinsen, der zuvor den TuS Kirchdorf trainiert hatte, folgte und warf bereits am vierten Spieltag nach einer empfindlichen 1:7-Niederlage bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst das Handtuch. Jens Meyer, bis dato Co-Trainer, übernahm. Und tritt jetzt wieder ins zweite Glied zurück. Es folgt Eckhardt Kotrade, der die Bramstedter jetzt vor dem drohenden Abstieg retten soll. 

Weiterlesen: TSV Bramstedt: Der nächste Neustart

1. Herren - 16. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TSV Weyhe-Lahausen

TSV Weyhe-Lahausen: Ein Sieg mit emotionaler Schlusspointe

von Thorin Mentrup

Weyhe. Am Ende, als sportlich schon alles entschieden war im Fußball-Kreisliga-Spiel zwischen dem TSV Weyhe-Lahausen und dem TSV Bramstedt, da menschelte es gewaltig: Als Lahausens Dominik Mahn den Platz betrat, brandete auf der Zentralsportanlage Applaus auf. „Das war ein echtes Highlight“, erklärte dann auch Thorsten Eppler, der Coach der Gastgeber. Schließlich hatte Mahn mehr als zwei Jahre lang verletzt pausiert. Nun sollte er also noch rund zehn Minuten bekommen – und die nutzte er direkt zu den letzten beiden Treffern der Partie, die die Lahauser auch in der Höhe verdient mit 5:0 (1:0) gewannen. Sie halten weiterhin Kurs auf einen Platz in den Top Fünf. Die Bramstedter dagegen bleiben auf einem Abstiegsrang. Für einen Punkt kamen sie eigentlich nie in Frage.

Weiterlesen: 1. Herren - 16. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TSV Weyhe-Lahausen

Kotrade übernimmt den TSV Bramstedt

von Thorin Mentrup

Bramstedt. Lange hat die Suche gedauert, doch jetzt hat der Fußball-Kreisligist TSV Bramstedt einen Nachfolger für den nach dem vierten Spieltag zurückgetretenen Trainer Christian Jeinsen gefunden. Mit Eckhardt Kotrade übernimmt ein in der Region bekannter Coach im neuen Jahr den Posten. Bis zur Winterpause wird Jens Meyer weiterhin als Interimstrainer die Geschicke leiten. Danach wird er als Co-Trainer weitermachen.

Weiterlesen: Kotrade übernimmt den TSV Bramstedt

1. Herren - 12. Spieltag: Auswärtsspiel gegen SV Jura Eydelstedt

TSV Bramstedt verschläft die erste Hälfte

von Jannis Klimburg

Eydelstedt. Aufgrund einer schwachen ersten ersten Hälfte musste sich der TSV Bramstedt in der Fußball-Kreisliga beim SV Jura Eydelstedt am Ende mit 2:4 (1:2) geschlagen geben. „Mit diesen ersten 45 Minuten gewinnst du keine Spiele“, ärgerte sich Bramstedts Interimstrainer Jens Meyer.

Weiterlesen: 1. Herren - 12. Spieltag: Auswärtsspiel gegen SV Jura Eydelstedt

1. Herren - 11. Spieltag: Heimspiel gegen SV Friesen Lembruch

TSV Bramstedt gibt Sieg spät aus der Hand

von Lars Lucke

Bramstedt. Im Kellerduell der Fußball-Kreisliga Diepholz zwischen dem TSV Bramstedt und dem SV Friesen Lembruch hat sich keines der Teams durchgesetzt. 2:2 (1:0) hieß es nach 90 Minuten, wobei Bramstedt den zwei verlorenen Punkten nach zweimaliger Führung intensiver nachtrauerte. „Wenn wir das ganze Spiel betrachten, müssen wir uns über das Remis nicht beschweren“, analysierte TSV-Coach Jens Meyer zwar nüchtern, räumte aber auf der anderen Seite ein: „Mit der zweiten Führung im Rücken können wir das sicherlich cleverer zu Ende spielen.“

Weiterlesen: 1. Herren - 11. Spieltag: Heimspiel gegen SV Friesen Lembruch

1. Herren - 10. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TVE Nordwohlde

„Vom Kopf her nicht bei der Sache“

von Jannis Klimburg

Nordwohlde. Das Wiedersehen mit seinem Ex-Verein hatte sich Christian Jeinsen wahrlich anders vorgestellt. Der neue Übungsleiter des TVE Nordwohlde verlor in der Fußball-Kreisliga mit seiner Truppe das Derby gegen den TSV Bramstedt mit 1:3 (1:1). Und das, obwohl die Hausherren den besseren Start in die Partie erwischten, in Führung gingen und das 2:0 gleich mehrmals auf dem Schlappen hatten.

„Das war unser größter Fehler. Wir hätten das zweite Tor nachlegen müssen. Dann wäre es ein anderes Spiel geworden“, seufzte Jeinsen. Dabei starteten die Platzherren mit viel Dampf in die Partie, gaben den Ton an. Das probate Mittel: nicht lange abwarten, sondern zügig den Pass in die Spitze suchen. Das 1:0 allerdings resultierte aus einem einfachen Abspielfehler der Gäste. Daniel Zimmermann fand nicht einen eigenen Mitspieler, sondern Nordwohldes Stürmer Nils Wessel. Der lief unbedrängt ein paar Meter Richtung gegnerisches Gehäuse und donnerte das Spielgerät aus rund 17 Metern oben rechts in den Winkel (11.). Nur zwei Minuten später hätte der Doppelschlag erfolgen können. Nach einem Foul an Wessel zeigte der Referee auf den Punkt. Doch zunächst scheiterte Yannik Wojciechowski an TSV-Torhüter Lukas Wickbrand. Und auch den Nachschuss konnte Felix Kattau nicht im Tor unterbringen.

Weiterlesen: 1. Herren - 10. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TVE Nordwohlde

1. Herren - 9. Spieltag: Heimspiel gegen TuS Sudweyhe II

Lüdeke-Festspiele in Bramstedt

von Florian Kastens

Bramstedt. Der Name Lüdeke prägte die Kreisligapartie des TSV Bramstedt gegen den TuS Sudweyhe II. Beim hohen 6:1 (2:0)-Auswärtssieg der Sudweyher Zweitvertretung tauchte dieser Nachname gleich sechs Mal in der Torschützenliste auf. „Insgesamt haben wir als Mannschaft eine gute Leistung geboten, sogar noch einen deutlich höheren Sieg verpasst. Chancen hatten wir en masse“, sagte Sudweyhes Trainer Eduard Scharf.

Weiterlesen: 1. Herren - 9. Spieltag: Heimspiel gegen TuS Sudweyhe II

1. Herren - 4. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Seckenhausens nächster Streich

von Sven Hermann

Seckenhausen-Fahrenhorst. Bezirksliga-Absteiger TSG Seckenhausen-Fahrenhorst sorgt in der Fußball-Kreisliga weiter für Furore. Durch einen auch in dieser Höhe absolut verdienten 7:1 (5:1)-Heimsieg gegen den TSV Bramstedt konnte die Elf von Trainer André Schmitz die Tabellenführung verteidigen. Die Bilanz ist bei vier Siegen aus vier Spielen weiterhin makellos. Doch nicht nur ergebnistechnisch, auch fußballerisch befinden sich die Seckenhauser auf einem gutem Weg. 

Weiterlesen: 1. Herren - 4. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

1. Herren - 1.Spieltag: Heimspiel gegen TUS St.Hülfe-Heede

Siegestraum platzt in der Nachspielzeit

von Karsten Bödeker

Bramstedt. Etwas zu eilig agierte Fußball-Kreisligist TSV Bramstedt zum Saisonauftakt und dann war die Nachspielzeit etwas zu lang. Denn in der 93. Spielminute gelang Aydin Sünün vom TuS St. Hülfe-Heede per Strafstoß noch der Treffer zum 1:1 (1:0). Überflüssig aus Bramstedter Sicht, aber angesichts der in den letzten 30 Minuten engagierteren Gäste auch verdient.

Weiterlesen: 1. Herren - 1.Spieltag: Heimspiel gegen TUS St.Hülfe-Heede

TSV Bramstedt: Raus aus dem Ödland der Tabelle

von Jannis Klimburg

Nicht unbedingt viele Bäume hat der TSV Bramstedt in den vergangenen Jahren in der Fußball-Kreisliga ausgerissen. In den zurückliegenden vier Spielzeiten stand immer eine Platzierung in der unteren Tabellenhälfte zu Buche. Und das, obwohl der Kader stets mit einer enormen Qualität bestückt war. So hat sich der TSV im Laufe der Zeit zur grauen Kreisliga-Maus entwickelt. Doch nun wollen die Bramstedter wieder heraus aus dem Ödland der Tabelle. Deswegen wurde nun mit Christian Jeinsen ein erfahrener Trainer verpflichtet, der die vergangenen Jahre in der Bezirksliga das Kommando gab – und zwar beim TuS Kirchdorf. Dort hatte der 59-Jährige fünf Jahre lang das Sagen. Zuvor hatte er bereits mehrere Male Mannschaften des SC Weyhe trainiert und war außerdem eine lange Periode beim FC AS Hachetal aktiv. Insgesamt hat Jeinsen schon 27 Jahre Trainerdasein auf dem Buckel. Und nun, kurz vor seinem 60. Geburtstag, kommt es zu seiner wohl schwierigsten Herausforderung: Er soll den TSV Bramstedt wieder in die rechte Spur führen.

Weiterlesen: TSV Bramstedt: Raus aus dem Ödland der Tabelle

Titel mit großer Leichtigkeit verteidigt

Von Jannis Klimburg

Christian Jeinsen wollte direkt nach dem Spiel kein großes Fass aufmachen. Der Trainer des TSV Bramstedt ließ seine Schützlinge erst einmal in Ruhe. Das war wahrscheinlich auch besser so. Denn seine arg personal gebeutelte Mannschaft hatte gerade im Finale des vereinseigenen Sündermann-Cups gegen den TSV Weyhe-Lahausen eine Tracht Prügel kassiert. Gegen den direkten Liga-Konkurrenten ging die Jeinsens-Elf mit 1:9 (0:1) unter.

Weiterlesen: Titel mit großer Leichtigkeit verteidigt

Seite durchsuchen

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

Anstehende Termine

So Jan 26 @09:00 - 01:00PM
Wettkampf III. Liga
Sa Feb 08 @14:30 - 07:00PM
Wettkampf II. Liga
So Feb 09 @08:00 - 01:00PM
Wettkampf III. Liga
Sa Feb 15 @09:00 - 01:00PM
Wettkampf II. Liga
So Feb 23 @09:00 - 01:00PM
Wettkampf III. Liga
So Mär 08
Liga Siegerehrung (II. & III. Liga)