1. Herren - 4. Spieltag: Auswärtsspiel gegen TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Seckenhausens nächster Streich

von Sven Hermann

Seckenhausen-Fahrenhorst. Bezirksliga-Absteiger TSG Seckenhausen-Fahrenhorst sorgt in der Fußball-Kreisliga weiter für Furore. Durch einen auch in dieser Höhe absolut verdienten 7:1 (5:1)-Heimsieg gegen den TSV Bramstedt konnte die Elf von Trainer André Schmitz die Tabellenführung verteidigen. Die Bilanz ist bei vier Siegen aus vier Spielen weiterhin makellos. Doch nicht nur ergebnistechnisch, auch fußballerisch befinden sich die Seckenhauser auf einem gutem Weg. 

Bramstedt fand bereits zu Beginn überhaupt kein Mittel gegen die furios startenden Gastgeber, die die Begegnung jederzeit dominierten. Klasse, wie Stürmer-Routinier Iman Saghey-Bi-Ria in der neunten Minute zwei Bramstedter Gegenspieler auf sich zog und dann wohlüberlegt auf seinen Mitspieler Sercan Durmaz ablegte, der den Ball zur Führung ins Tor schob (9.). Nur fünf Minuten später fand ein noch leicht abgefälschter Schuss des zweiten TSG-Angreifer Jannis Helmbold den Weg ins Netz. Die im ersten Abschnitt desolaten Gäste machten es der Heimmannschaft auch sehr leicht, um zu weiteren Treffern zu kommen. So spielte Linksverteidiger Till-Henning Lambert von allen guten Geistern verlassen einen folgenschweren Rückpass, der bei Schlitzohr Bi-Ria landete. Der ließ sich diese Chance natürlich nicht entgehen (30.). Auch den nächsten Fehler, dieses Mal landete ein Abschlag vom Bramstedter Torhüter Lukas Wickbrand bei Bi-Ria, nutzte der Ausnahmestürmer brutal aus (31.). Nur eine weitere Minute später traf Helmbold zunächst den Pfosten, doch Philipp Eggers stand anschließend richtig und schob den Abpraller ein.

Es folgte der schönste Seckenhauser Spielzug der gesamten Partie. Kleingärtner passte steil auf Helmbold, der dann quer zu Bi-Ria legte. Doch dessen Treffer erkannte Schiedsrichter David Kastens (TV Neuenkirchen) aufgrund einer Abseitsposition nicht an. Spielerisch ließ es das Trio in dieser Szene jedoch richtig krachen. Dem kurz zuvor eingewechselten Christian Langer gelang nach Flanke von Alexander Matissek quasi mit dem Pausenpfiff ein Treffer für die Gäste (45.). Kleine Randnotiz: Es war der erste Gegentreffer, den die Platzherren in dieser Spielzeit hinnehmen mussten.

Doch der Angriffswirbel der TSG ging auch nach Wiederanpfiff zunächst unvermittelt weiter. Wieder leiteten Kleingärtner und Helmbold den Angriff ein, Bi-Ria setzte das Leder dann an den linken Pfosten (48.). Fabian Martens verlängerte einen Eckball von Durmaz mit der Hacke neben das Tor (53.). Trotz des komfortablen Vorsprungs wollte Schmitz an der Außenlinie mehr. „Ich lebe das vor. Wir wollen auch bei einer hohen Führung weiter Gas geben, wollen schönen Fußball mit möglichst wenig Ballkontakten zelebrieren“, so Schmitz. Auch auf der Bank hatte er noch Optionen. Ein Pass aus dem Mittelfeld fand den eine Viertelstunde zuvor eingewechselten und sträflich freistehenden Tobias Thiemann, der das halbe Dutzend vollmachte (71.). Dann schlug der eingewechselte Julian Michel eine Ecke auf Mannschaftskapitän Philip Kleingärtner, der per Kopfball traf – 7:1 (79.). Bramstedt Arne Dührkop rettete gegen Kleingärtner später noch auf der Linie (83.). „Ich bin sprachlos, wie wir dieses Spiel von der Einstellung und Motivation her angegangen sind. Da war keine Gegenwehr. Man kann in Seckenhausen sicherlich verlieren, aber nicht in dieser Art und Weise. Da muss ich jetzt erst mal eine Nacht drüber schlafen“, kommentierte der entsetzte Bramstedter Coach Christian Jeinsen. Freude dagegen bei Schmitz: „Das, was sich die Mannschaft im Training erarbeitet hatte, wurde sehr gut umgesetzt und hat zu Toren geführt. Wenn wir in den nächsten Begegnungen ebenfalls unsere Hausaufgaben machen, können wir uns schon ein kleines Polster verschaffen“, schilderte Schmitz voller Freude.

(Quelle: www.weser-kurier.de)

Seite durchsuchen

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Anstehende Termine

Fr Nov 01 @19:30 -
2. Herren vs. Borsteler FC II
So Nov 03 @09:00 - 01:00PM
Wettkampf III. Liga
So Nov 03 @15:00 -
1. Herren vs. TUS St.Hülfe-Heede
Fr Nov 08 @19:30 -
Ü40 vs. SG Ristedt
Fr Nov 08 @19:30 -
1. Herren vs. TV Neuenkirchen
So Nov 17 @14:00 -
1. Herren vs. TSV Weyhe-Lahausen
Fr Nov 22 @19:30 -
1. Herren vs. TSG Seckenhausen-Fahrenhorst
Mo Nov 25
Spartenversammlung Turnen
Fr Nov 29 @19:30 -
1. Herren vs. TUS Varrel
Sa Nov 30 @09:00 - 01:00PM
Altpapiersammlung