1.Herren - 19.Spieltag: Heimspiel gegen TSV Brockum

Bramstedter Lichtblick

von Niklas Golitschek

Allerdings war die Partie über weite Teile nicht sonderlich schön anzusehen. Bei leichtem Regen bewegten sich die Spieler nicht übermäßig viel, und auch die Angst des drohenden Abstiegs war beiden kaum anzumerken. „Der Ball ist gut gelaufen, aber der Zug nach vorne hat gefehlt“, stellte Bramstedts Trainer Sascha Feldt fest. Immerhin gelang es seiner Mannschaft, über 90 Minuten keine ernst zu nehmende Chance des Gegners zuzulassen. Aber auch die Gäste verstanden es, die schnellen Bramstedter Angreifer ins Abseits zu stellen. Wenn doch mal einer durchbrach, verbaute er sich die Chance selbst durch unnötige Querpässe oder schwache Abschlüsse. Für die Hausherren gab es aber auch immer wieder Lichtblicke. Kurz vor der Pause setzte sich Daniel Zimmermann auf der linken Außenbahn gegen zwei Brockumer durch, legte den Ball quer auf Iven Lehner, und der schloss mühelos zum 1:0 ab (43.).

Ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins zeichnete sich auch im zweiten Durchgang ab. Bramstedt wahrte die Feldüberlegenheit, lief viel, erspielte sich die Chancen aber nicht. Es blieben Momentaufnahmen, in denen die Gastgeber ihr Potenzial andeuteten. So etwa beim zweiten Treffer: Adam Sud schlug eine Ecke in den Strafraum, Brockums Schlussmann Jan Rösler ließ den Ball nur abklatschen, und Daniel Zimmermann war zur Stelle (63.). Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken konnte es die Elf von Sascha Feldt etwas ruhiger angehen und sich zurückfallen lassen. Entsprechend rückten die Gäste noch einmal auf und suchten ihre Möglichkeit zum Anschlusstreffer – allerdings vergeblich. Im Konterspiel machte Alexander Matissek schließlich den Sack zu: Er nahm einen langen Ball aus der Luft an und überlupfte den weder herauseilenden noch stehenbleibenden Brockumer Keeper mühelos aus 20 Metern – 3:0. „Wir haben eine Reaktion nach der unnötigen Niederlage in Neuenkirchen gezeigt“, lobte Trainer Feldt. Sein TSV sei aber nur einen kleinen Schritt weitergekommen. An diesem Sonnabend gelte es nun, gegen den TSV Schwarme die gleiche Einstellung an den Tag zu legen.

 

(Quelle: www.weser-kurier.de)

Seite durchsuchen

Kalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Anstehende Termine

Fr Sep 20 @18:00 -
E-Junioren vs. JSG Martfeld U11
Fr Sep 20 @18:00 -
D-Junioren vs. SV Barver U13
Fr Sep 20 @19:30 -
2. Herren vs. TVE Nordwohlde III
So Sep 22 @11:00 -
E-Junioren vs. TUS Syke U10
So Sep 22 @11:00 -
F-Junioren vs. TUS Syke U09
So Sep 22 @15:00 -
1. Herren vs. TUS Kirchdorf
Di Sep 24 @17:30 -
E-Junioren vs. TSV Heiligenrode U10
Fr Sep 27 @19:30 -
Ü40 vs. TSV Schwarme
Fr Sep 27 @19:30 -
1. Herren vs. TuS Sudweyhe II
Sa Sep 28 @09:00 - 01:00PM
Altpapiersammlung